Why should I go to… Lincoln Road Mall

Die Lincoln Road Mall ist für mich eine der besten Straßen zum bummeln in Südflorida.

Egal ob man morgens bei Paul‘s Bakery bei einem Café und Croissont Einheimische auf den Weg zur Arbeit beobachtet, tagsüber die klimatisierten Geschäfte für einen shopping spree nutzt, sich nach einem Strandbesuch bei Books&Books von der Sonne erholt oder abends bei mediterranem Flair essen geht – es ist immer etwas los.

Architektur

Von den vielen alten Art Deco Gebäuden, sind noch viele erhalten, dazwischen immer wieder Beispiele moderner Architektur.

Besonders hervorzuheben sind das Lincoln Theatre (H&M 551 Lincoln Rd), das alte Bankgebäude was jetzt Banana Republic (1100 Lincoln Rd) beherbergt, das von Herzog&De Meuron entworfene Parkhaus (1111 Lincoln Rd) in dem häufig auch Sportevents und Partys stattfinden (besonders Nachts toll beleuchtet), die im spanischen Stil gehaltene Miami Beach Community Church oder auch der neue Nike Flagship Store.

Neben den Gebäuden ist auch die Straße selber schön gestaltet, über all gibt es Wasserläufe, tropische Bäume und Springbrunnen die zum Ausruhen einladen.

Shopping

Auf der Lincoln Road gibt es alles was das Herz begehrt.

Neben den großen Ketten wie Victoria‘s Secret, Dylans Candy Bar, Ulta, H&M, Macy’s (in der Nebenstraße 1675 Meridian Ave), Guess, Nespresso, Apple, Banana Republic und vielen mehr gibt es auch noch kleine Perlen wie Ricky’s (Shampoo und Kosmetikartikel) oder Books&Books.

Der kleine Buchladen mit Café an der Straße bringt einen etwas ab vom Trubel der Straße. Übrigens hier gibt es auch das Buch Sins of South Beach (die Geschichte von SoBe seit den 80igern – für alle Scarface Fans definitiv zu empfehlen) vom ehemaligen Bürgermeister zu kaufen. Die Bücher sind sogar häufig signiert zu bekommen da er in der Nähe wohnt – als ich mein Exemplar gekauft habe war er aber leider nicht persönlich da – also haltet die Augen auf.

Veranstaltungen

Jeden Sonntag findet von 9-18:30 zwischen der Washington Avenue und der Meridian Avenue ein Farmers Market statt.

Daneben sind das ganze Jahr immer wieder Aktionen wie Tango on Lincoln, Lauftreffs, Yogakurse (auch im Parkhaus 1111 Lincoln Rd) statt, die häufig kostenfrei als Kooperation mit den lokalen Geschäften stattfinden. Die Informationen gibt es auf der Seite der Lincoln Road.

Im kubanischen Restaurant Yuca (501 Lincoln Road) finden in der 1. Etage 2x die Woche Salsa Kurse für jedes Tanzlevel mit schönem Blick auf die Lincolb Road statt. Die Preise liegen leider schnell bei 40$ pro Person, wenn man nicht direkt für mehrere Abende bucht

Direkt neben der Lincoln Road Mall liegt die New World Symphony mit dem dazugehörigen Soundscape Park (500 17th Street).

Das Ensemble ist an sich bereits sehenswert – darüberhinaus werden allerdings auch die Konzertevents über die im Park verteilten Lautsprecher in den Park übertragen. Ein großer Teil der Fassade der New World Symphony ist ein LED Screen über den im April und May wöchentlich ein kostenloses Open Air Kino mit Filmen wie LaLaLand, Some Like It Hot oder The Wizard Of Oz stattfindet (jeden Mittwoch nach Sonnenuntergang).

Essen

Was Restaurants betrifft ist man hier im Paradies. Viele Ketten und inhabergeführte Lokale laden ein. So gut wie jede Küche ist vertreten und das auch für jeden Geldbeutel.

Deswegen hier nur mal meine persönlichen Top 5:

> Pizza Rustica (1100 Lincoln Rd): sehr günstig und wirklich gut. Ein Pizza Slice reicht in der Regel (ab ca.3,50$) – große Pizzen für 2 gibt es bereits ab 14$.

> Das Nexxt Café (700 Lincoln Rd) ist eigentlich lediglich eine „verkleidete“ Cheesecake Factory. Deswegen gibt es riesige Portionen, eine noch größere Auswahl dass wirklich jeder etwas findet und bezahlbare Preise.

> Gegenüber liegt Spris (731 Lincoln Rd) mit phantastischen Pizzen.

> Paul Miami Beach (451 Lincoln Rd) bietet sich zu jeder Tageszeit an. Phantastische Backwaren, gutes Frühstück (alles auf der Karte ist lediglich ein Vorschlag, man kann auch z.B. einfach Brötchen mit Marmelade bestellen) und kleine Snacks.

> HuaHua‘s Tacos (1211 Lincoln Rd) ist hinter der Fußgängerzone gelegen. Tolle Auswahl, alles super frisch und günstig.

Generell ist so gut wie jedes Restaurant zumindest gut – die Preise sind in der Regel vergleichbar mit Deutschland und echte Touristenfallen findet man eigentlich nicht, wobei ich die Läden wie die Shisha-Bars am Anfang der Lincoln Road meide, da die ähnlich nervige Anwerber vor der Tür haben wie viele Lokale am Ocean Drive.

Ein Tip für alle die öfters in New York waren und es nie einsahen sich bei Shake Shack mindestens eine halbe Stunde anzustehen – in SoBe ist da nie was los (1111 Lincoln Road).

Wie komme ich hin?

Am besten ein Hotel in der Nähe buchen. Wir quartieren uns meistens so ein, dass wir die Lincoln Road und den Ocean Drive locker zu Fuß erreichen können (Hotels an der Collins Ave zwischen 13.-20. Street wie das Shelborne, Royal Palm oder Sagamore).

Wer mit dem Auto anreist kann die Miami Beach Parking Garage 640 17th Street nutzen. Die Tagespauschale sind lediglich 20$ und Kurzparker zahlen pro Stunde 1$. Es ist meistens was frei und auch eine super Alternative wenn man sich die 40-50$ Parkgebühren der Hotels sparen will.

Also viel Spaß auf der Lincoln Road.

#miami #miamibeach #lincolnroad #lincolnroadmall

Advertisements

Ein Kommentar zu „Why should I go to… Lincoln Road Mall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s