Mietwagen in Florida

Mietwagen sind in Florida ein ziemlich relaxtes Thema.

Trotzdem tauchen gerade hierzu oft sehr viele Fragen auf, wahrscheinlich weil viele aus anderen Ländern schlechte Erfahrungen haben.

Das Modell

Wichtig ist erstmal das Modell – er sollte Euch bequem auch lange Strecken, von A nach B bringen, alles Gepäck sollte passen und auch Strandutensilien müssen noch verstaut werden. Also im Zweifelsfall immer eine Nummer größer einplanen, speziell wenn Ihr mit Familie verreist. Ich habe schon häufiger Familien am Flughafen „Tetris“ im Kofferraum spielen sehen.

Im Zweifelsfall würde ich zu einem SUV oder Van raten – die bieten Platz und man sitzt höher. Da in Florida die Straßenbegrenzungen oft aus höheren Betonwänden bestehen sieht man aus den niedrigeren Autos kaum was von der Landschaft – mit einer höheren Sitzposition hat man mehr von Florida.

Versicherung

Wenn man ein komplett Paket bucht sind in der Regel alle Versicherungen enthalten (zB Alamo Gold), in der Praxis bedeutet das, dass man sich wirklich keine Sorgen machen muss – die Vollkasko ist ohne SB und wenn einem etwas passiert erhält man kurzfristig einen neuen Mietwagen.

So ein komplettes Paket ist längst nicht so teuer wie z.B. in Italien oder Spanien, wo sich der reine Mietpreis schnell verdreifacht und man über irgendwelche Drittanbieter ausweichen muss um ein bezahlbares Angebot zu bekommen.

Trotzdem versuchen manche Anbieter einem noch teure Zusatzversicherungen aufzuschwatzen.

Das wären dann noch Leistungen wie Steinschlag, Reifenpanne und Abschleppservice. Kann man machen ist in der Regel allerdings unnötig, da diese Absicherungen häufig in der regulären Versicherung, Kreditkarten oder ADAC mit drin sind.

Wo buchen?

Mietwagenanbieter gibt es viele – die größten sind Alamo und Hertz und auch der deutsche Anbieter Sixt drängt in den Markt. Daneben gibt es noch unzählige weitere Anbieter wie Thrifty, Dollar usw. bei denen ich allerdings noch keine Vorteile entdeckt habe. Selber gebucht habe ich bis jetzt bei den ersten drei und die würde ich auch jederzeit weiterempfehlen.

Maut

Mautgebühren fallen speziell im Raum Miami, Orlando und für viele Autobahnen oder auch Brücken an. Die Maut selber geht nicht sonderlich ins Geld, allerdings verlangen die Autovermieter sehr unterschiedliche Gebühren.

Alamo und Hertz nehmen eine geringe (12-18 Dollar) Pauschale pro Woche bzw. Mietzeitraum und dazu dann die wirklich angefallenen Mautkosten. Sixt ist da recht teuer, da hier eine Mautpauschale von aktuell 8,50€ pro Tag anfällt, womit dann zwar alles gezahlt ist, trotzdem zahlt man hier erfahrungsgemäß mehr als dass vierfache als bei Sixt und Alamo. Deswegen würde ich aktuell nicht mehr bei Sixt buchen. Also vor der Buchung auf jeden Fall nach den Mautkosten schauen.

Nutzt man die Mautabrechnung der Vermieter, geht alles automatisch: auf allen Straßen kann man die fast lanes nutzen, an den Mautstellen einfach auf der Sun Pass Kennzeichnung durchfahren und jede Brücke ohne Anhalten nutzen. Achtung – es kann sein dass die Ampeln an den Mautstellen auf Rot stehen wenn man durchfährt – dass ist allerdings in Ordnung, da die Autovermieter über „toll by plate“ abrechnen – da werden lediglich die Nummernschilder gefilmt.

Weitere Infos: Sunpass Bedingungen für Mietwagen

Alternativ kann man auch einen SunPass Transponder im Supermarkt kaufen (ca. 20$) und den vor Ort aktivieren. Hierbei muss man allerdings aufpassen das man auf dem Weg keine Mautstraßen nutzt (in Miami und Orlando fast unmöglich) und man muss dann noch sein Mietwagenkennzeichen online registrieren. Das lohnt sich also höchsten für sehr lange Mietzeiträume.

Führerschein

Aktuell wird für Florida kein internationaler Führerschein benötigt. Dass kann sich allerdings jederzeit ändern, deswegen am besten kurz vor der Reise nochmal informieren.

Buchung

Bei der Buchung lohnt es sich in der Regel bei den Autovermietungen selber zu buchen und dabei nach affiliate Seiten zu suchen Alamo ist zum Beispiel vergünstigt über http://www.Florida-Infos.com günstiger zu buchen, Sixt hat unter der Bezeichnung „Sixt Florida Gold“ eine Seite laufen. Manche Firmen erhalten weitere Rabatte usw. Diese Rabatte können schnell 20% und mehr ausmachen, also lohnt es sich etwas zu googeln. Bei Hertz lohnt es sich nach aktuellen Promotions zur Gold Membership zu suchen – man erhält Fahrzeuge günstiger und muss sich nicht mehr am Schalter anstellen.

Die Preise schwanken teilweise wirklich heftig, deswegen lohnt es sich immer wieder reinzuschauen (nicht vergessen den Cache und cookies vorher zu löschen) und auch speziell mal abends die Preise zu vergleichen.

Ich bekomme übrigens nichts für die Erwähnung der Firmen und Seiten – ich habe aber mit denen allerdings gute Erfahrungen gemacht und deswegen werden die hier empfohlen.

Abholung

Bei der Abholung von Mietwagen kann man von der totalen Hölle bis hin zu total stressfrei alles erleben.

Generell würde ich große Stationen den kleinen vorziehen, da es dort mehr Auswahl und Personal gibt. Die Mietwagenstationen in Miami Downtown sind z.B. lediglich kleine Schalter neben Hotelrezeption – wenn da jetzt am Wochenende hunderte bis tausende Kreuzfahrttouristen zeitgleich aufschlagen kann es eben zu langen Wartezeiten und vergriffenen Mietwagen kommen.

Am einfachen gestaltet sich die Abholung bei Alamo und Hertz.

Bei Alamo kann man sich nach der Buchung für „skip the counter“ anmelden. Dort gibt man bereits alle persönlichen Daten inkl. Führerscheindaten ein, erhält einen QR Code und fertig. Am Flughafen angekommen geht man dann direkt zum Parkdeck von Alamo, sucht sich in der Choice Line seiner gebuchten Klasse einen Wagen aus, die Schlüssel stecken und man lässt lediglich beim ausfahren den Wagen und den QR Code scannen und das war es. Die Autos können sehr unterschiedlich sein. Bei uns gab es bei der letzten Buchung ca. 20 standard SUV von nagelneuen Nissan XTrail (unserer hatte 12mls gelaufen) über ein paar kleinere Jeep bis hin zu alten Fords die kaum Ausstattung, dafür aber umso mehr Meilen drauf hätten.

Bei Hertz läuft es im Prinzip ähnlich, allerdings leider nur für Gold Member und in der Regel ist ein spezifischer Wagen für einen reserviert, der auf Wunsch aber auch geändert werden kann.

Bei Sixt kann man zwar ca. eine halbe Stunde vor Abholung per Sixt App das genaue Fahrzeug reservieren (das sollte man auf jeden Fall nutzen) muss sich dann aber trotzdem noch mal anstellen, was mich beim letzten Mal fast eine Stunde gekostet hat. Die Wagenreservierung per App ist allerdings klasse, da einem Bilder, Ausstattung, Vorschäden und Laufleistung von jedem Auto angezeigt werden und man frei aussuchen kann. In unserem Fall gab es in der gleichen Klasse ein paar 5,30 Meter Chevrolet Traverse und ein paar 4,80 Hyundai Santa Fe – mit 4 Personen ist da der Chevy definitiv die bessere Wahl.

Rückgabe

Super ist es den Mietwagen zurück zu geben – das erinnert in den USA an einen Boxenstop: man fährt in den Abgabebereich, sofort springt ein Helfer zum Auto, scannt den Wagen, fragt kurz ob man zufrieden war, die Quittung erhält man in kurzer Form sofort und in der Regel später nochmal per E-Mail. In zwei Minuten ist alles gelaufen.

Man sollte nur wirklich sicher gehen, dass man alles ausgeräumt hat.

Einwegmiete

Einwegmiete – das bedeutet ich hole den Mietwagen z.B. in Orlando ab und gebe ihn in Ft. Myers wieder zurück.

Normalerweise lassen sich die Autovermieter dass teuer bezahlen aber Florida (und in Kalifornien) kostet es nichts. Also seid Ihr hier freier in der Tourenwahl als wenn man nochmal 150-400 Dollar für die Einwegmiete im Kopf haben müsste.

Ich hoffe die Tips helfen Euch weiter – wenn Ihr fragen habt, mailt mir oder wendet euch an http://www.Florida-Infos.com .

#Florida #Miami #Naples #FortMyers #KeyWest #Mietwagen

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mietwagen in Florida

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s